basierend auf Mercedes-Benz S-Klasse

Luxusfahrzeuge auf Basis der Mercedes-Benz S-Klasse werden seit 1985 in Bremen gepanzert. Dazu gehört auch das neueste Modell V223, welches im Jahr 2020 vorgestellt wurde. Derzeit wird die neue S-Klasse von TRASCO mit einem ballistischen Schutz in Level 6 A-KIP sowie in einem voll zertifizierten Level gemäß VPAM BRV 2009 VR6 angeboten. Ausführungen in höheren Schutzklassen sind ebenfalls möglich.

Die S-Klasse ist das am häufigsten nachgefragte Sonderschutzfahrzeug für Staatsoberhäupter im High-End-Bereich. In über 35 Jahren Unternehmensgeschichte hat TRASCO mehr als 1000 Sonderschutzfahrzeuge sowie gepanzerte und ungepanzerte Stretch-Limousinen gebaut. Die Mitarbeiter von TRASCO gehören zu den erfahrensten der Branche und haben bereits mehrere Generationen der S-Klasse bis zurück zum W100 Pullman in Bremen zu Sonderschutzfahrzeugen umgebaut.

Panzerung

Threat

Testlevel according to
VPAM APR 2006

Classification by
PM 2007 (PM)    
BRV 2009 (VR)

Stanag 4569
AEP 55 (level)

Comparable to*                        
DIN EN 1063 (BR),          
DIN EN 1522/23 (FB),      
BRV 1999 (VR)          

Type of Weapon

Calibre

Type of bullet          

Testcondition

Standoff (m)

Standard Hit Spacing

4

PM 4
VR 4

 

BR 4
FB 4
VR 4

357 S/W

.357 Magnum

FJ(1)/CB/SC

10 +/- 0.5      

3 shots on the vertices of a triangle @ 120 +/- 10mm

44 S/W

.44 Magnum

FJ(2)/FN/SC

6

PM 6
VR 6

 

( B4+ not classified)

PS Ball
(AK 47)

7.62 x 39mm

FJ(1)/PB/SCP(3)

10 +/- 0.5

3 shots on the vertices of a triangle @ 120 +/- 10mm

 

Fahrwerk
Bremsen

Aufgrund des erhöhten Gewichts der Sonderschutzfahrzeuge werden speziell gefertigte Hochleistungs-Bremsscheiben, -Bremssättel und -Bremsbeläge verwendet, die jederzeit eine optimale Bremsleistung sicherstellen und ein Fading verhindern.

Reifen und Felgen

Aufgrund des Gewichts der gepanzerte Limousine ist das Fahrzeug mit Spezialreifen mit einem erhöhten Tragfähigkeitsindex ausgestattet.

Felgen mit spezieller Konstruktion und erhöhter Tragfähigkeit inklusive Runflat-System für das Fahren mit platten Reifen im Notfall bis zu einer Entfernung von 30 km mit einer Geschwindigkeit von 50 km/h.